Wie bitte? Bonnie Strange (32) haderte mit ihrem Aussehen? Das Model kennt man normalerweise nicht nur perfekt gestylt, sondern vor allem auch superselbstbewusst. Die Influencerin hat auch kein Problem damit, zu zeigen, was sie hat. Erst Anfang des Monats zog sie sogar noch für das Männermagazin "Playboy" blank. So selbstsicher war Bonnie aber nicht immer: Sie hielt sich früher für zu dick!

Das verriet die Blondine jetzt ihren Instagram-Followern in einem besonders ehrlichen Post. "Schon mein ganzes Leben lang hatte ich Probleme damit, dass ich mich fett gefühlt habe. Auch als ich superdünn war, habe ich immer noch etwas anderes im Spiegel gesehen", gestand sie ihren Fans. Mittlerweile hat die 32-Jährige dieses Problem aber überwunden – und das hat einen ganz besonderen Grund: "Ich weiß nicht wie und ich weiß nicht wieso, aber seit ich schwanger war und eine Mama geworden bin, ist mir das sch***egal geworden. Und vor allem fühle ich mich wohl in meinem Körper. Danke Goldie, dass du mein Leben noch einmal verändert hast", richtete sie rührende Worte an ihr Töchterchen.

Seit Bonnie vor einem halben Jahr zum ersten Mal Mutter geworden ist, hat sich ihr Leben aber ohnehin sehr verändert. Die kleine Goldie Venus stellt den Alltag ihrer Mama total auf den Kopf und bringt bei der Moderatorin Seiten zum Vorschein, die sie bisher gar nicht kannte. "Früher habe ich mich schnell über Dinge aufgeregt und war ungeduldig. Mittlerweile bin ich viel entspannter geworden", erklärte sie vor Kurzem im Playboy-Interview.

Moderatorin Bonnie StrangeInstagram / bonniestrange
Moderatorin Bonnie Strange
Bonnie Strange mit ihrer Tochter Goldie Venus WeilertInstagram / bonniestrange
Bonnie Strange mit ihrer Tochter Goldie Venus Weilert
Bonnie Strange in BerlinAEDT/WENN.com
Bonnie Strange in Berlin
Hättet ihr gedacht, dass Bonnie mit solchen Problemen zu kämpfen hatte?290 Stimmen
187
Ja, jeder hat doch mal Selbstzweifel!
103
Nein, sie wirkt immer so selbstsicher!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de