Erst vor wenigen Tagen musste Sarah Hyland (28) einen schweren Verlust verkraften: Ihr erst 14-jähriger Cousin Trevor kam am Wochenende bei einem tragischen Autounfall ums Leben. Trevor war sofort tot, der Zustand ihres Onkels, der am Steuer saß, sei kritisch. Der Modern Family-Star bat kurz darauf online um finanzielle Unterstützung für die Familie. Mit insgesamt 25.000 Dollar sollen die Kosten für die Behandlung und die Beerdigung gedeckt werden. Genau dafür bekam Sarah jetzt einen Shitstorm!

Viele ihrer Instagram-Follower können nicht verstehen, dass Sarah als erfolgreiche Serien-Darstellerin um finanzielle Hilfe bittet. “Du verdienst genug Geld, um die Ausgaben zu decken. Ich bin nur neugierig, warum du danach fragst”, “Sie hat gerade mal 1.000 Dollar gespendet, obwohl sie ein Vermögen von neun Millionen hat – unfassbar, oder?” und “Dein Verlust tut mir leid, aber ich kann nicht glauben, dass du nach Geld für die Beerdigung fragst, während ich zwei Jobs habe, um mein Studium zu bezahlen. Es ist einfach irre” lauten nur drei der aufgebrachten User-Meinungen, die sich unter den Bildern auf ihrem Profil tummeln. Die Kommentarfunktion hat Sarah mittlerweile unter vielen Fotos deaktiviert.

Der Hass ihrer Follower war offenbar zu viel für die 28-Jährige: Sie nimmt sich jetzt eine Social-Media-Auszeit. “Ihr habt es endlich geschafft. Eure schrecklichen, negativen und ignoranten Worte haben mich gebrochen. Glücklich? Ich werde für eine Weile offline bleiben”, schrieb Sarah in einem emotionalen Twitter-Beitrag.

Sarah Hyland beim iHeartRadio Music FestivalGetty Images
Sarah Hyland beim iHeartRadio Music Festival
Sarah Hyland bei einer Emmy-PartyGetty Images
Sarah Hyland bei einer Emmy-Party
Sarah Hyland in Los AngelesGetty Images
Sarah Hyland in Los Angeles
Könnt ihr verstehen, dass Sarah sich eine Social-Media-Auszeit nimmt?3145 Stimmen
1245
Kein Wunder bei so vielen fiesen Kommentaren!
1900
Nein, da sollte sie drüber stehen!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de