Andrej Mangold (31) meldet sich zu Wort! In der zweiten Folge von Der Bachelor ging es ganz schön rund: Die Kandidatin Isabell Bernsee (28) wetterte gegen eine Konkurrentin und legte sich zudem auch noch mit dem Rosenkavalier an. Daraufhin regnete es heftige Hass-Kommentare im Netz. Für die unschönen Beleidigungen hat Andrej jedoch absolut kein Verständnis. Er nimmt Isabell jetzt in Schutz!

In seiner Instagram-Story äußerte sich Andrej zu den Vorkommnissen in der Show. Das Gespräch mit Isabell in der Nacht der Rosen sei nicht optimal gelaufen: "Ich fand es nicht gut, wie sie sich an dem Abend verhalten hat", schrieb er. Dennoch bedauere der Basketball-Profi das Verhalten der Hater im Netz: "Es tut mir leid, dass Isabell jetzt online viele unschöne Kommentare über sich ergehen lassen muss. Gerne können Menschen ja auf allen Plattformen kontrovers diskutieren, aber jemanden persönlich anzugreifen, finde ich nicht in Ordnung", machte der 31-Jährige deutlich.

"Wenn man etwas zu kritisieren oder zu beanstanden hat, sollte das immer mit Respekt und in dem richtigen Ton passieren", gab Andrej zu verstehen. Auch Isabell äußerte sich bereits zu den Hass-Nachrichten und verurteilte ihre Hater aufs Schärfste: "Jetzt stellt euch mal vor, ich hätte nicht so ein dickes Fell: Vielleicht hätte ich mich wegen solcher Kommentare noch umgebracht", schoss sie zurück.

Isabell Bernsee und Andrej Mangold bei "Der Bachelor"MG RTL D
Isabell Bernsee und Andrej Mangold bei "Der Bachelor"
Andrej Mangold, "Der Bachelor" 2019Instagram / dregold
Andrej Mangold, "Der Bachelor" 2019
Isabell Bernsee, Kandidatin bei "Der Bachelor" 2019Instagram / isabellbernsee
Isabell Bernsee, Kandidatin bei "Der Bachelor" 2019
Wie findet ihr Andrejs Reaktion?1643 Stimmen
967
Genau richtig – es ist wirklich nicht in Ordnung, wie mit Isabell im Netz umgegangen wird!
676
Eigentlich hätte er sich nicht dazu äußern müssen – sie hat es sich ja schließlich selbst eingebrockt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de