Von wegen selbst ausgetragen! Nicht alle Mütter, ob nun berühmt oder nicht, können ein eigenes Kind bekommen. Unfruchtbarkeit, Komplikationen und eine gleichgeschlechtliche Ehe können ganz simple und natürliche Gründe dafür sein. Sie betreffen auch Celebritys, von denen einige einen anderen Weg einschlagen, um ein Kind zu bekommen. Sie lassen ihren Nachwuchs von einer Leihmutter austragen – darunter auch Kim Kardashian (38). Aber auch andere Promis wählten in der Vergangenheit bereits diese Option!

Der Reality-Star hatte schon bei der Geburt seines ersten Kindes Komplikationen wegen einer Gebärmuttererkrankung. So kam Baby Nummer drei, Chicago West, bereits per Leihmutter zur Welt. Nun soll Nachwuchs Nummer vier ebenfalls nicht von Kim ausgetragen werden. Auch US-Moderator Andy Cohen (50) geht laut Hollywood Life diesen Weg. Das Baby, das der Single großziehen will, soll im Februar 2019 zur Welt kommen. Er hatte sich im März 2018 von seinem Freund Clifton Dassuncao getrennt. Ebenso How I Met Your Mother-Star Neil Patrick Harris (45): Er und Ehemann David Burtka (43) bekamen ihre Zwillinge ebenfalls per Leihmutter.

Unfruchtbarkeit machte Model Tyra Banks (45) den Wunsch eines eigenen Babys zunichte. Auch sie griff auf diese Alternative zurück. Beyoncé (37) und Jay-Z (49) sollen sich derzeit ebenfalls mit dem Thema beschäftigen und laut National Enquirer bereits mit potenziellen Leihmüttern sprechen: "Sie wünschen sich so sehr einen zweiten Sohn!" Damit würden sie ihre Familie um ein viertes Kind erweitern. Warum dafür eine Leihmutter herangezogen werden könnte, ist allerdings noch unklar.

Andy Cohen, Radio-ModeratorGetty Images
Andy Cohen, Radio-Moderator
Neil Patrick Harris und David Burtka bei einer Preisverleihung in New YorkDimitrios Kambouris / GettyImages
Neil Patrick Harris und David Burtka bei einer Preisverleihung in New York
Jay-Z und Beyoncé bei der Met Gala 2014Neilson Barnard/Getty Images
Jay-Z und Beyoncé bei der Met Gala 2014
Wusstet ihr, dass so viele Promi-Paare auf Leihmütter zurückgreifen?703 Stimmen
566
Ja, das wusste ich.
137
Nein, das hat mich sehr überrascht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de