Eigentlich haben schon alle damit gerechnet! Doch als Gisele Oppermann gleich zu Beginn der neuen Dschungelcamp-Staffel in Tränen ausbrach, waren selbst eingefleischte Fans des Formats überrascht. Letztendlich wurde ihr tränenreicher Auftakt zum Thema Nummer eins – auch für Julian Stoeckel (31), der am Freitagabend zum gemeinsamen Dschungel-Public-Viewing eingeladen hatte: Vor allem der Zeitpunkt ihres ersten Heulanfalls erstaunte viele ihrer prominenten Kollegen!

"Nein, ich habe es nicht erwartet und ich bin ein bisschen enttäuscht, dass RTL jetzt schon quasi den Joker gezogen und es gezeigt hat", lautete das eindeutige Urteil von Maurice Gajda im Promiflash-Interview. Der Moderator ist sich sicher: Wenn die einstige Germany's next Topmodel-Kandidatin nicht mal die erste Episode ohne Heul-Attacke übersteht, wird sie irgendwann von selbst das Handtuch werfen. Gastgeber Julian war hingegen weniger verwundert, dass Gisele gleich zum Auftakt auf die Tränendrüse gedrückt hat: "Das ist natürlich das Problem, wenn man das Weinen quasi als einziges Medium hat, um zu wirken."

Taktik oder nicht – Giseles emotionaler Ausbruch ging gehörig nach hinten los: Die Zuschauer, die die Camper ja bekanntlich gerne leiden sehen, wählten die 31-Jährige für heute prompt erneut in die Prüfung. Ob auch bei dieser Challenge wieder alle Dämme bei der gebürtigen Brasilianerin brechen werden?

Alle Infos zu 'Ich bin ein Star - Holt mich hier raus!' im Special bei RTL.de

Julian Stoeckel und Maurice GajdaAEDT/WENN.com
Julian Stoeckel und Maurice Gajda
Julian StoeckelAEDT/WENN.com
Julian Stoeckel
Gisele Oppermann, Dschungelcamp, Tag 1MG RTL D / Stefan Menne
Gisele Oppermann, Dschungelcamp, Tag 1
Glaubt ihr, dass Gisele in der kommenden Prüfung wieder in Tränen ausbricht?937 Stimmen
917
Auf jeden Fall, sonst wäre ich auch enttäuscht.
20
Nee, ich denke, jetzt hat sie sich besser im Griff.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de