War Rosenkavalier Andrej Mangold (32) etwa nicht ehrlich zu seinen Kandidatinnen? In der diesjährigen Staffel von Der Bachelor buhlten 22 Frauen um die Gunst des TV-Junggesellen – für den ehemaligen Profi-Basketballer keine leichte Aufgabe, dabei einen klaren Kopf zu bewahren und allen die gleiche Chance zu geben. Einige Liebes-Anwärterinnen fühlten sich nun prompt von dem 32-Jährigen hintergangen: Gleich drei Bachelor-Mädels rechnen jetzt öffentlich mit Andrej ab!

Im Gespräch mit Closer erzählte beispielsweise Finalistin Evanthia Benetatou (26), dass Andrej ihr in der letzten Nacht der Rosen zwar seine Liebe gestanden habe, aber: "Im Nachhinein muss ich feststellen, dass er uns allen ein gutes Gefühl geben wollte." Die fünftplatzierte Stefanie Gebhardt setzte sogar noch einen obendrauf und sagte: "Ich werde das Gefühl nicht los, dass er nicht immer ehrlich mit allen war." Sie habe sich nach der Show für dumm verkauft und nicht ernst genommen gefühlt.

Auch Rosenanwärterin Christina Graß (30) zweifelte an Andrejs Glaubwürdigkeit. "Bis zur Nacht der Rosen hatte ich nicht das Gefühl, dass etwas nicht stimmt. Zu mir hat er nie etwas gesagt", erzählte die 30-Jährige im RTL-Gespräch von ihrem für sie vollkommen überraschenden Rauswurf aus der Show und fügte hinzu: "Er kann froh sein, dass ich ihm keine gefeuert habe."

Eva und Andrej beim EinzeldateMG RTL D
Eva und Andrej beim Einzeldate
Stefanie Gebhardt und Andrej Mangold bei "Der Bachelor" 2019TV NOW
Stefanie Gebhardt und Andrej Mangold bei "Der Bachelor" 2019
Christina Graß und Andrej Mangold in der fünften Folge von "Der Bachelor"TVNOW
Christina Graß und Andrej Mangold in der fünften Folge von "Der Bachelor"
Glaubt ihr, dass Andrej ein falsches Spiel gespielt hat?5566 Stimmen
4175
Auf gar keinen Fall, er wollte nur allen eine echte Chance geben!
1391
Ja, er hat die Ladys ausgenutzt!


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de