Damit hatte offenbar niemand gerechnet! Ende des Monats steht für Herzogin Kate (37) und ihren Mann Prinz William (36) ein ganz besonderes Highlight an – am 29. April feiern sie bereits ihren achten Hochzeitstag. Im November 2010 hatte das Paar seine Verlobung bekannt gegeben – und diese Liebes-News hatte damals trotz langjähriger Beziehung einige aus den Latschen gehauen. Doch warum kam der Antrag nur so überraschend?

Im Kenia-Urlaub hatte William um die Hand seiner jetzigen Frau angehalten – und wirklich niemand hatte es auf dem Schirm? Zumindest der britische Fotograf Tim Rooke erklärte jetzt gegenüber Hello, dass nicht einmal die Presse damit gerechnet hat. "Als sie die Verlobung des Herzogs und der Herzogin von Cambridge verkündeten, haben wir das nicht kommen sehen", erinnerte sich Tim im Interview zurück. Die Presse sei in den St James‘ Palace in London eingeladen worden, wo dann die frohe Botschaft verkündet worden war und die Turteltauben abschließend für die Medien posiert hatten.

Eine Hochzeit war eigentlich nicht abwegig gewesen – schließlich kennen sich William und Kate schon seit Jahren. 2001 hatten sie sich an der Universität kennengelernt und wurden zwei Jahre später ein Paar. Zeitweise waren die beiden getrennte Wege gegangen – ob das womöglich der Grund war, warum die Verlobungs-Schlagzeilen aus dem Nichts kamen?

Herzogin Kate und Prinz William im November 2010Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William im November 2010
Herzogin Kate und Prinz William im November 2010Getty Images
Herzogin Kate und Prinz William im November 2010
Herzogin Kate und Prinz William, bei den Feierlichkeiten des Commonwealth DayGetty Images
Herzogin Kate und Prinz William, bei den Feierlichkeiten des Commonwealth Day
Hat euch die Verlobung damals auch so sehr überrascht?1059 Stimmen
171
Total, ich hab wirklich nicht damit gerechnet!
888
Ist doch Quatsch, das war wirklich nur eine Frage der Zeit.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de