Ist das der Beweis für den Bruder-Beef? Angeblich sollen Prinz Harry (34) und Prinz William (36) im Klinsch liegen. Als der Ältere der beiden Söhne von Prinz Charles (70) sich gegen die Verlobung von Harry und Herzogin Meghan (37) aussprach, soll der Grundstein für ihren Zwist gelegt gewesen sein. Seitdem haben sich die Monarchen wohl immer weiter voneinander entfernt. Auch bei der diesjährigen Ostermesse wirkte die Stimmung unter den Geschwistern recht unterkühlt.

Wie People nun von mehreren Insindern erfahren haben will, soll es beim Kirchgang an dem Feiertag alles andere als festlich zugegangen sein. Die Brüder hätten kein Wort miteinander gewechselt – weder vor noch nach der Messe. Auch räumlich waren die Prinzen voneinander getrennt: Sie hatten nämlich ihre Cousine Zara Tindall und deren Mann Mike zwischen sich stehen. Auf einem Instagram-Post eines Royal-Fans sollen die vermeintlichen Streithähne jedoch ein wenig miteinander geplaudert haben.

Aktuell soll noch ein weiteres Thema die Beziehung von William und Harry belasten: Möglicherweise wandern der Rotschopf und seine Frau nach der Geburt ihres ersten Kindes nach Afrika aus, um dort die britische Krone zu vertreten. Spätestens dann sind die beiden Enkel von Queen Elizabeth II. (93) definitiv weit weg voneinander.

Herzogin Kate, Prinz William, Prinz Harry und Herzogin Meghan 2019 in LondonGetty Images
Herzogin Kate, Prinz William, Prinz Harry und Herzogin Meghan 2019 in London
Prinz Harry, Zara Tindall, Mike Tindall, Herzogin Kate und Prinz William bei der OstermesseGetty Images
Prinz Harry, Zara Tindall, Mike Tindall, Herzogin Kate und Prinz William bei der Ostermesse
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Februar 2019Getty Images
Herzogin Meghan und Prinz Harry im Februar 2019
Meint ihr, dass Harry und William wirklich Streit haben?3666 Stimmen
1643
Ja, das ist doch spätestens jetzt nicht mehr zu leugnen.
2023
Nein, ich halte das alles für ein Gerücht.


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de