So eine Geburt ist keine einfache Sache und kann wirklich an die Substanz gehen. Das weiß auch Schauspielerin Myleene Klass (41), die kürzlich ihr drittes Kind zur Welt brachte. Nach den Töchtern Ava und Hero wurde Myleene mit 41 Jahren Mutter eines Sohnes. Nun redet sie ganz öffentlich über die dramatischen Stunden der Geburt und verriet auch gleich, ob sie sich dennoch weiteren Nachwuchs vorstellen kann.

Myleene erklärt gegenüber Hello!, dass eine Geburt in jüngeren Jahren einfacher sei, als in ihrem derzeitigen Alter. Zwar dachte sie auch bei ihrer dritten Geburt, dass diese ziemlich einfach werden würde, wurde jedoch schnell eines Besseren belehrt. “Meine Fruchtblase platzte und ich war im Geburtspool. Es waren echt angenehme drei erste Stunden. [...] Aber danach kann ich mich an nichts erinnern. Ich habe fünf Stunden meines Lebens verloren und letztendlich war es eine ziemlich komplizierte Geburt”, gibt die Moderatorin an.

Und trotzdem ist das Kapitel Kinder für Myleene noch nicht abgeschlossen: Wenn es nach Sim geht, wäre es sofort soweit. Ich wollte immer eine große Familie und er ebenfalls.” Simon Motson ist Myleenes derzeitiger Partner und Vater von Apollo, die beiden Töchter stammen aus der Ehe mit Graham Quinn.

Myleene Klass mit ihrem BabyInstagram / myleeneklass
Myleene Klass mit ihrem Baby
Simon Motsen und Myleene Klass, Mai 2019Getty Images
Simon Motsen und Myleene Klass, Mai 2019
Moderatorin Myleene Klass in London, 2018JOR/Capital Pictures / MEGA
Moderatorin Myleene Klass in London, 2018
Was sagt ihr dazu, dass Myleene so offen über ihre Erfahrung spricht?304 Stimmen
262
Total mutig und bewundernswert!
42
Ich finde das etwas zu privat...


Tipps für Promiflash? Einfach E-Mail an: tipps@promiflash.de